Risk Governance: Perspektiven

Professor Arne Wiedemann und Professor Volker Stein haben in den letzten Jahren mit dem Risk Governance-Modell ein integratives Konzept entwickelt, das auch für mittelständische Unternehmen einen intelligenten Rahmen für den Umgang mit Chancen und Gefahren bietet.

Das aus Anlass der 10. Risk-Governance-Konferenz erschienene Buch (Jubiläumsband) mit 50 Beiträgen kann ich nur empfehlen. Das Buch „Risk Governance in Organizations: Future Perspectives“ steht als Open-Access-Publikation zur Verfügung.

Ich selbst habe mich mit dem Beitrag „Risk-Governance-Perspektiven: Nachhaltigkeit, Robustheit, Business Judgement Rule und Value Based Management“ beteiligt.

Hier knapp eine Skizze des Beitrags:

Mit dem Risk-Governance-Ansatz gibt es seit Jahren ein Konzept für die Verbesserung der Fähigkeit von Unternehmen, mit Chancen und Gefahren (Risiken) umzugehen. Er verbindet somit ein wissenschaftliches Fundament mit konkreten praktisch umsetzbaren Leitlinien, die auch für mittelständische Familienunternehmen geeignet sind. Ausgehend von grundlegenden Beschreibungen des Ansatzes wurden in den letzten Jahren bereits viele wichtige Facetten des Konzepts weiterentwickelt, präzisiert und im wissenschaftlichen, aber auch praxisorientierten Schrifttum dargestellt. Wie jeder andere fruchtbare konzeptionelle Rahmen wird sich auch das Risk-Governance-Konzept in den nächsten Jahren weiterentwickeln. Wesentlich ist dabei, dass die schon die letzten Jahre prägenden und auch in der Zukunft relevanten „Trends“ des Risikomanagements innerhalb des Risk-Governance-Konzepts Platz finden. Genau dies ist zweifelsfrei möglich.

Auch die zuletzt durch StaRUG und FISG erweiterten Anforderungen des Gesetzgebers an ein Krisen- und Risikofrüherkennungssystem lassen sich problemlos im Risk-Governance-Konzept umsetzen. Die Herausforderungen in der Zukunft bestehen daher weniger in der Weiterentwicklung des Risk-Governance-Konzepts als Ganzes, sondern eher in der Integration spezifischer Bausteine, wie zum Beispiel Strategiebewertungsfunktionen, in konkreten Unternehmen.

Der Rahmen des Risk-Governance-Konzepts kann zukünftig auch dazu dienen, weitere für eine risikoorientierte Unternehmensführung wichtige Herausforderung „anzunehmen“. Zu denken ist hier beispielsweise an folgende Themen:

  • Verknüpfung mit Nachhaltigkeit und Nachhaltigkeitsrisiken:
    Die Forderung nach einer nachhaltigen Unternehmensführung erfordert eine Präzisierung der „finanziellen Nachhaltigkeit“, einem Konstrukt, das maßgeblich durch das aggregierte Gesamtrisiko bestimmt wird, sowie die Einbeziehung der „Nachhaltigkeitsrisiken“, die finanzielle und auch nichtfinanzielle Auswirkungen haben (Gleißner, W./Günther, Th./Walkshäusl, Ch. (2022): Financial sustainability: Measurement and empirical evidence, in: Journal of Business Economics, Jg. 92, Nr. 3, S. 467-516).
  • Verknüpfung mit „umfassenden“ Konzepten für die strategische Zukunftssicherung von Unternehmen:
    Gerade durch die Erfahrungen der letzten Wirtschaftskrisen wird es für Unternehmen zunehmend wichtig, strategisch angelegte Konzepte der Existenzsicherung zu realisieren, um „Zukunftsfähigkeit“ zu erreichen. Integrative Messkonzepte, wie der QScore (Gleißner, W./Weissman, A. (2021): Der Family-Q-Score: Qualitätssiegel für krisenfeste Familienunternehmen und Rahmen für die Finanzierung, in: Rethinking Finance, Jg. 3, Nr. 5, S. 35-42), verdeutlichen hier drei große Aufgabenfelder: Unternehmen benötigen eine hohe finanzielle Nachhaltigkeit, eine robuste Unternehmensstrategie mit resilienter Leistungserstellung sowie eine ausgeprägte Fähigkeit im Umgang mit Unsicherheit, speziell im Hinblick auf die Risikofrüherkennung und die Berücksichtigung von Risiken bei unternehmerischen Entscheidungen.

von Werner Gleißner

5. April 2023

Artikel teilen:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Publikationen

Aktuelle Publikationen

Faustregeln für Unternehmer – Leitfaden für strategische Kompetenz und Entscheidungsfindung
Gabler Verlag 2000
Gleißner, Werner
Details
Grundlagen des Risikomanagements – Handbuch für ein Management unter Unsicherheit
Vahlen 2022
Gleißner, Werner
Details
Die 499 besten Checklisten für Ihr Unternehmen
Verlag Moderne Industrie 2006
Gleißner, Werner / Osolla-Harring, C. / Schaller, Armin / Wendland, H. (Hrsg.)
Details
Private Equity – Beurteilungs- und Bewertungsverfahren von Kapitalbeteiligungsgesellschaften
Wiley 2008
Gleißner, Werner / Schaller, Armin
Details
Kursbuch Unternehmenserfolg, 2. Auflage
Gabal Verlag 2001
Gleißner, Werner / Weissman, Arnold
Details
Risikoorientierte Bauprojekt-Kalkulation
Vieweg+Teubner Verlag 2011
Gleißner, Werner / Heine R. / Kölzer, H. / Oepen, R.P. / Wieczorek, R.
Details
Das zukunftsfähige Familienunternehmen – Mit dem QScore zu Unabhängigkeit, Resilienz und Robustheit
Springer Fachmedien Verlag, Wiesbaden 2024
Gleißner, Werner / Weissman, Arnold
Details
ICV Leitfaden: Entscheidungsvorlagen für die Unternehmensführung. Leitfaden für die Vorbereitung unternehmerischer Entscheidungen (Business Judgement Rule)
Haufe Lexware 2021
Gleißner, Werner / Berger, Thomas / Feldmeier, Markus / Flath, Tobias / Günther, Thomas / Huber, Ralf A. / Kottbauer, Markus / Rieg, Robert / Schäffer, Utz / Steinke, Karl-Heinz / Vanini, Ute / Wolfrum, Marco
Details
FutureValue – 12 Module für eine strategische wertorientierte Unternehmensführung
Gabler, Verlag 2004
Gleißner, Werner
Details
Risikoaggregation und Monte-Carlo-Simulation – Schlüsseltechnologie für Risikomanagement und Controlling
Springer Fachmedien, Wiesbaden 2019
Gleißner, Werner / Wolfrum, Marco
Details
Notwendigkeit, Charakteristika und Wirksamkeit der Heuristischen Geldpolitik, 2. Auflage
Schäffer-Poeschel-Verlag 1999
Gleißner, Werner
Details
Risikomanagement und Controlling, 2. Auflage
Haufe Lexware, München 2017
Gleißner, Werner / Klein, A.
Details
Risikomanagement im Mittelstand
RKW Verlag Eschborn 2004
Gleißner, Werner / Lienhard, Herbert / Ströder, Dirk (Hrsg.)
Details
Rating-Lexikon
Beck Juristischer Verlag 2005
Gleißner, Werner / Füser, Karsten
Details
Einfach Lernen! Risikomanagement (2. Auflage)
2016
Gleißner, Werner / Berger, Thomas
Details
Der Vorstand und sein Risikomanager – Dreamteam im Kampf gegen die Wirtschaftskrise, 2. Auflage
UVK Verlag, Konstanz 2019
Gleißner, Werner
Details
Prüfung und Weiterentwicklung von Risikomanagementsystemen
Springer Fachmedien Verlag Wiesbaden 2019
Gleißner, Werner / Sassen, Remmer / Behrmann, Martin
Details
Wertorientierte Unternehmensführung, Strategie und Risiko
2019
Gleißner, Werner
Details
Wertorientiertes Risikomanagement für Industrie und Handel
Gabler Verlag 2004
Gleißner, Werner / Meier, Günter
Details
Vade Mecum für Unternehmenskäufe
Springer Fachmedien, Wiesbaden 2018
Gleißner, Werner / Blum, Ulrich / Nothnagel, P. / Veltins, M.A.
Details
Leitfaden Rating, Basel II: Rating-Strategien für den Mittelstand, 2. Auflage mit CD-ROM
Vahlen Verlag, München 2003
Gleißner, Werner / Füser, Karsten
Details
Rating Software – Welche Produkte nutzen wem ?
Vahlen Verlag, München 2007
Gleißner, Werner / Everling, Oliver
Details